Freitag, 26. Juni 2015

Sneakerpuschen - Klappe die zweite!

Am Montag hatte ich Euch den Testlauf gezeigt, hier kommen nun richtig große Latschen (Gr. 28/29).

Diese sind für den Kumpel vom Junior, dem sie auch schon passen (staun) und der sie gerne trägt, was mich natürlich seeeeeeeehr freut!






Über meinen neuen Begleiter, Mr. Fifty, mit dem mich Anne (DieQuetschkommode) angefixt habe, bin ich überglücklich. Endlich werden die Säume besser (aber dazu ein andermal mehr...). Die Einzelteile habe ich mit dem Obertransportfuß festgenäht, beim Zusammensetzen kommt dann aber besser das Teflonfüsschen zum Einsatz. Das ist viel schmaler und kommt besser um die Kurven.

Rückblickend muss ich sagen, habe ich beim Nähmaschinenhändler in Ludwigsburg - wo ich meine Beninamaus gekauft habe - eine sehr gute Beratung bekommen. Mir wurde nicht gleich eine Bernina 830 angedreht (obwohl das bestimmt ein exzellentes Maschinchen ist - nur für mich definitiv überdimensioniert), sondern richtig faier beraten. Manchmal merkt man das auch erst im Nachhinen, wurde mir doch empfohlen, lieber die B350 für einen Aufpreis von 100 Euro zu nehmen, da ich allein beim Nachkauf des Obertransportfusses das gleiche investiere, mit der B350 aber die Maschine hätte, die mehr kann.
Jaja, hinterher ist man immer schlauer... :)


Eine ganz besondere Freude diese Woche war noch das Eintrudeln meines Gewinns. Jaaaaaa, ich habe bei Stephanie (http://haekeln-im-quadrat.blogspot.de) eine aktuelle Ausgabe der Häkeln for you gewonnen.
Herzlichen Dank dafür!!!!
Jetzt kann's mit den Grannys losgehen, ich brauch nur noch eine passende Tasche dafür O:-)

Habt ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 25. Juni 2015

Elaine bleibt daheim

Für meine Mama hatte ich im letzten Jahr eine Elaine zum Geburtstag genäht (örgs, die könnte ich ja auch mal zeigen...

Meiner Mama ist der Ausschnitt zu weit und auch sonst ist das gute Stück zu weit, obwohl ich die Mama brav vermessen habe. Sowas sollte mir mal passieren *hmpf*

Ich hab deshalb für mich auch eine genäht, allerdings erst einmal aus einem Adid*s-Stoff von Activstoffe, der im Überraschungspaket drin war und recht weich fällt.

Mit dem Ergebnis bin ich nicht so zufrieden. Meine Elaine könnte länger sein und an der Hüfte etwas breiter *grummel* gut, und bisschen Bauch könnte auch noch weg. Und Hüfte. Und Armmasse. Und überhaupt.
Den Ausschnitt finde ich noch immer zu groß, obwohl ich schon mehrere Größen kleiner ausgeschnitten habe. Die Dreiviertelärmel sind bei diesem Schnitt auch nicht wirklich mein Fall, deshalb werde ich die künftig streichen.

Daher auch der Titel dieses Posts - diese Elaine ist für daheim.

Und meinem Göttergatten ist beim aufnehmen dieses Fotos leider nicht aufgefallen, dass das Halsbündchen verfriemelt ist. Wir arbeiten dran... :)


 

linked @ RUMS


Mittwoch, 24. Juni 2015

Test-Shirt

Die liebe Steffi (Farbmäusle) hatte mich ganz unruhig gemacht mit ihrem verlinkten Post.
Ich habe da nämlich ein Shirt, das ich seeeeehr gerne mag. Nicht zuletzt, weil es so das ein oder andere Röllchen freundlich kaschiert. Aber das Shirt hat nun so etwa zwölf Jahre auf dem Buckel. Also nicht mehr so ganz taufrisch. Und bevor es in seine Einzelteile zerfällt, musste ich noch den Schnitt abnehmen.

Gesagt, getan, genäht.

Das ist mein Ergebnis:



Ja, ich muss meinen abgenommenen Schnitt nochmals überarbeiten. Es könnte ertwas mehr Ärmel sein mit weniger Roll- und mehr umgeschlagenem Saum und das mit dem Kaschieren klappt auch noch nicht so gut.

Habt Ihr die Kette bemerkt? Hab ich von meinem Göttergatten zum Geburtstag bekommen. Mit den eingestempelten Namen meiner drei Schätzchen und für jedes Schätzchen einen Stein nach Farbe des Geburtsmonats. Ich liebe dieses Kettchen :)

Stoff: Putzlappen von Tr*gema (perfekt zum Testen...)

Dienstag, 23. Juni 2015

Ballerinapuschen zur Taufe

Unsere kleine Krabbe wurde am vergangenen Wochenende getauft.

Ein Kleidchen habe ich nicht genäht, ich hatte auf einer Shoppingtour eines gesehen, in das ich  mich spontan verliebt hatte. Aber es musste ja auch das passende Fußkleid gefunden werden.

In meinem Fundus hatte ich doch tatsächlich cremefarbenes Leder, das perfekt zum Kleid passte. Und weil das Kleidchen süße Lochstickereien hat, habe ich bei den Schuhen auch meine Lochzange bemüht.

Aber ich glaube, dieses Detail hat außer mir niemand wahrgenommen.... :-/

So, genug gequatscht, hier kommt die Bilderflut:





Schnitt: Ballerinapuschen von klimperklein (Achtung, diese Information könnte als Werbung verstanden werden, auch wenn ich alle meine Schnitte kaufe...)

Montag, 22. Juni 2015

Sneakerpuschen - Klappe die erste!

Ich hatte es am Freitag schon angedroht, diese Woche geht's hier rund. Nicht one pin a week sondern ein Post am Tag :) Ich muss aufholen.... ;)

Die liebe Pauline hat kurz vor der Geburt ihrer zauberhaften Zwillingsmädels ein idiotensicheres Tutorial für Sneakerpuschen veröffentlicht. Dass es mich da sofort gejuckt hat, brauche ich wahrscheinlich nicht wirklich zu erwähnen...

Nachdem ich zwei Größen ausgemessen und diese fieseligen Kleinteile zugeschnitten habe, ist ein erstes Puschenpaar - sozusagen als Testlauf - für den kleinen Lukas entstanden. Mit nun gut zwei Monaten hat er noch ein bisschen Zeit, bis ihm die Puschen in Größe 19 passen, aber für den Anfang bekommt man soooo viel geschenkt und dann wachsen die Zwerge so schnell aus allem raus und manchmal muss man froh sein, wenn man die Sachen wenigstens einmal angezogen hatte... Drum schenke ich auch gerne was für später.






Jaaaa, die Label sind nicht besonders clever eingnäht, aber sonst bin ich mit den Schuhen sehr zufrieden!

Freitag, 19. Juni 2015

Nähkurs Teil 2

Abschließend möchte ich Euch noch die Ergebnisse des zweiten Nähkurstages zeigen.

Ein Lätzchen mit Rollsaum, eine Babyhose (gut, die kann ich eigentlich schon im Schlaf) und ein Shirt mit Flachnähten, die mit Bauschgarn genäht wurden.


Die Ärmel warten noch auf ihren Saum...

So und nächste Woche geht es hier hoffentlich rund :)
Ein schönes Wochenende!

Dienstag, 16. Juni 2015

Spielkartenhalter

Schon mehrfach habe ich so einen Spielkatzenhalter gesehen und als sehr praktisch empfunden, nun habe ich mir ohne Schnittmuster, sondern nach eigener Skizze, einen "gebaut". :)





Nur die Verstärkung im Inneren ist zu schwach. Das ist so Pappe, wie sie oft zwischen abgepackter Kleidung zu finden ist. Das ist nix...

Jetzt klappt auch Uno spielen mit unserem Dreijährigen. Auch wenn er noch nicht alle Regeln perfekt beherrscht, haben wir viel Spaß damit!!!


linked @ kiddikram, creadienstag, m4b, für Söhne und Kerle, kopfkino und Meertje

Freitag, 12. Juni 2015

Nähkurs Teil 1

Nachdem die Overlock  vor gut einem Jahr bei mir eingezogen ist, mache ich jetzt gerade einen Overlock-Grundkurs beim örtlichen NäMa-Händler.

Wirklich sehr vieles habe ich schon gemacht bzw. aus den eBooks von  klimperklein und Schnabelina gelernt
.

Toll ist, dass wir vier unterschiedliche Farben eingefädelt haben (jaaaaaa, könnte man auch zu Hause...könnte man....) und dann sehr schnell zu sehen ist, an welchem Rädchen wie gedreht werden muss. Spannend finde ich auch die technischen Zusammenhänge, wenn man das kapiert, weiß man nicht nur, dass man drehen muss, sondern auch warum :)

Für mich die bislang wichtigste Lektion war das Vernähen von Overlocknähten (muss ich aber noch öfter üben, bis das so aussieht wie bei der Kursleiterin) und das Ausschalten vom Messer. Jaaaaa! Beim Kauf habe ich großen Wert auf ein abschaltbares Messer gelegt, es aber im letzten Jahr beim Nähen noch nie ausgeschalten. Dabei ist das an kniffligen Stellen gar nicht so blöd - besser als in den Ärmel zu säbeln zum Beispiel :) Auch toll war das Ende vom Rollsaum - Messer aus und sauber weiternähen, abschneiden - fertig.

Das sind die gesammelten Werke des ersten Kurstags vom vergangenen Freitag:
 
 
Eine doppellagige Mütze mit Umschlag, eine Zipfelmütze mit Bündchen (die bekommt der Junior auf den Herbst)


und ein Webware-Röckchen mit Rollsaum und breitem Bündchen. Soooo einfach dieses Röckchen und soooo niedlich! Das passt der Krabbe im nächsten Sommer :)


Habt ein schönes, sonniges Wochenende!!!


Donnerstag, 11. Juni 2015

Der Charlie Bag Lemming...

Hallo, hier rumst mal wieder der Lemming.

Diesmal angefixt von Caro von Draußen nur Kännchen ist schon vor einiger Zeit diese Charlie Bag  mit Gurtbandträgern entstanden. Außen bewährter Schwedenstoff, innen ein Rest von meinem Elphaba-Kleid.

 

Als kleines Extra noch einen Schlüsselhalter eingenäht.
Momentan wird die Tasche als Stubenwagenorganizer benutzt für alle Mützchen und Drüberziehsachen.

linked @ RUMS & TT

Dienstag, 9. Juni 2015

Sonnenhüte

Nochmal aus der Reihe "sommerliche Kopfbedeckungen"...

 Der Schnabelina-Sonnenschein (mit Mix-it Kopfteil) ist für den Junior entstanden, der bislang noch nicht als Fotomodell zu gewinnen war...
 

"Der passt Dir auch, Mama. Kannsch ihn grad behalten!" sagte er. Deswegen gibt's ein Tragebild von mir...

  
den Stogg hat er sich selbst ausgesucht, hatte ich im Kinderstoffzimmer doch extra einen Monsterstoff erstanden... Naja. Aber inzwischen wird der Hut gerne getragen und kam auch bei den Kumpels gut an.

Die kleine Krabbe hat ein zauberhaftes Hütchen von Leela Minzz bekommen aus Schwedenstoff.




stolz zeige ich die mit dem Kantnähfuß Nr. 10 genähten geraden abgesteppten Nähte


Ganz toll ist der Babyeinsatz, so sind die Ohren und auch der Nacken geschützt.
Was ich auf dieses Hütchen angesprochen werde!!!
Der Schnitt ist sagenhaft und die Anleitung sehr gut. Hat mir Spaß gemacht (nächstes Jahr gibt's noch eins...)



Montag, 8. Juni 2015

Babysommerhäkelmützen

Hier konnte man schon einen ersten Blick auf zwei schon ewig fertig gestellte Mützchen werfen...
Ich muss dringend mal aufarbeiten, was ich hier so getrieben habe - ich habe noch einiges in der Pipeline und ein UFO-Stapel liegt im Keller...

Also, hier meine zwei Boshi-Mützchen :)

 

 

Garnrollenhalter

Wusstet Ihr, dass ich den besten Mann der Welt (nach meinnem Papa) geheiratet habe???

Deshalb kann ich mich nicht nur über meinen Geburtstag, sondern auch über meinen neuen Garnrollen-und-Zubehör-Halter freuen. Dabei handelt es sich um eine fremde Idee der SchneckenGäng, die ich nachgearbeitet habe :)


Ich freue mich diese Woche auch über den schönen Ausflug mit meiner 96jährigen Oma.


Und das leckere Fleisch, das schon für heute  im Smoker brutzelt..


Linked @ http://freutag.blogspot.de

Dienstag, 2. Juni 2015

Abdrücke


So sehen drei Jahre Altersunterschied aus :)
 Am Vatertag haben wir aufgrund des eher bescheidenen Wetters ein paar Abdrücke mit Fingerfarben gemacht

linked @ Creadienstag, kiddikram, und Meertje