Mittwoch, 16. Dezember 2015

Puschenwerkstatt

Ich bin immer noch tierisch hinterher, was das Zeigen meiner Werke auf dem Blog angeht.
Das ist zum einen sehr gut, weil ich viel Zeit mit den Kindern und vom Rest mehr an der Nähmaschine als am PC verbringen kann, andererseits ist es auch schade, weil mein Blog ja auch eine Art Nähtagebuch sein soll.

Im Sommer sind für die Tochter einer Studienfreudin, die ich auch schon mit einer Mutterpasshülle und unisex-Schuhen  beglückt hatte. Nachdem die ersten Schuhe in der Krabbelgruppe mehrfach bewundert wurden, hat sie sich neue Schuhe gewünscht. Diesem Wunsch bin ich sehr gerne nachgekommen:
 


Was mich sehr stört, ist dass das Lederstück nicht mehr gereicht hat, um am Spann einen ordentlichen Abschluss zu machen. Üblicherweise schneide ich das Teil 2 cm länger zu, klappe es an der Kante um und steppe es schmalkantig ab.


Gefreut haben sich Mutter und Tochter trotzdem und das ist ja auch die Hauptsache.

linked @ kiddikrammeitlisache

Dienstag, 15. Dezember 2015

Eulenmütze

Man kann es an der Körperhaltung der Krabbe schon erahnen - diese süße Eulenmütze ist schon zu klein.

Bislang hatte sie es leider noch nicht auf den Blog geschafft.
Falls jemand Interesse an der Mütze hätte - ich würde sie gerne an jemanden, der solche Handarbeiten zu schätzen weiß, weitergeben...



Montag, 14. Dezember 2015

Shirts für Bodykleider

Oh weia, ich hinke ganz schön hinterher mit dem Zeigen auf dem Blog....
Während ich heute endlich unsere Drunterziehshirts in Gr. 68 präsentiere, wird im Keller gerade in Gr. 80 (Ottobre) bzw. 86 (Milchmonster) zugeschnitten.
Mein Kopf ist noch soooo voller Ideen und meine Zeit ohne Beruftstätigkeit geht in rasanten Schritten zu Ende. :(

So, und jetzt ganz ohne Sentimentalitäten: Wir hatten für die kleine Krabbe supersüße gekaufte Bodykleider. Das eine in weiß/grau, das andere in weiß/rosa.

Nur waren die halt kurzämelig und das war mir im Frühjahr (jaaa, ich bin etwas hinterher mit zeigen) zu kühl.

Deshalb ist aus Trigema Putzlappen ein graues Babyshirt


und aus weißem Activstoffe-Jersey ein weißes Babyshirt (klimperklein) entstanden - beide in Größe 68.

Inzwischen sind die beiden eingepackt und gehen zusammen mit diesem blauen Wickeljäckchen zum kleinen Jannik.

linked @ kiddikram, m4b,meitlisache

Freitag, 11. Dezember 2015

Tripp Trapp Sitzkissen

Im lokalen Amtsblatt wurde ein Stokke Tripp Trapp verschenkt. Den hab ich mir gleich gesichert, mit ein bisschen Farbe bekommt man die ja wieder gut hin und vor Gebrauchsspuren ist so ein Kinderstuhl ohnehin nicht gefeit :)

Überrascht war ich, dass das knapp 14 Jahre alte Exemplar in sehr gutem Zustand ist - lediglich an den Kanten, die oft angefasst werden, hat die Farbkraft ein wenig nachgelassen. Da der Stuhl für den Junior bei den Großeltern zum Einsatz kommen soll (damit die kleine Schwester das momentan genutzte Modell mit vorhandenem Babyeinsatz nutzen kann), wollte der Opa auch schon gleich den Farbpinsel schwingen. Gebremst hab ich ihn, und zwar ganz schnell. Denn jetzt hatte ich endlich Gelegenheit, das bei ruelliswelt gefundene Freebook nachzunähen.


Und so ist aus Schwedenstoff und ein bisschen H640 dieses farbenfrohe Sitzkissen entstanden. Passen zum Gartenstuhl des Juniors, der ja auch in Omas Garten steht ;)



So ein gut erhaltener und obendrein geschenkter Tripp Trapp ist doch ein toller Freugrund, oder? Und dass ich ihn noch ein bisschen aufhübschen konnte, freut mich natürlich auch... :)


 linked @ kiddikram, m4bFREUtag

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Twinning Martha - die erste {RUMS}

 Tadaaaa, endlich kann ich Euch mal mein absolutes Lieblingskleidungsstück zeigen!

Eine Martha (Milchmonster) aus einem wundervollen Stoff mit Relief aus einem örtlichen Stoffgeschäft. Und aus dem Rest ist eine Mini-Martha (auch Milchmonster) entstanden - nachdem der Schnitt ab Mitte November endlich für alle zu kaufen war!









 

So, ich bin ganz verzückt von dem Kleidchen an der jungen Dame. Kaum kommt's aus der Wäsche, hat sie es wieder an, dsa arme Opfer :)







 Aber auch an mir ist das momentan das meistgetragene Teilchen. Und kaum zu glauben, aber wahr: Ich bin mittlerweile an Martha Nummer neun.... Ich bin beim Nachzählen ganz erschrocken. Das bedeutet, das ist das meistgenähte Schnittmuster nach den Lederpuschen - hat sich also gelohnt... :)

So, und jetzt geh ich bei den anderen Ladies schauen (und Ideen holen).

Habt einen schönen Donnerstag!


Die in meinem Posts erwähnten Stoffe, Schnittmuster und ähnliches habe ich selbst gekauft. Für die Nennung der Stoffe / Schnitte bekomme ich kein Geld oder andere Gegenleistungen, weshalb ich die entsprechenden Links auch nicht als Werbung kennzeichne. Meine Links dienen lediglich zur Information interessierter NäherInnen.

linked @ kiddikram, meitlisache, RUMS

Dienstag, 1. Dezember 2015

klimperkleine Altkleiderverwertung

Nachdem die liebe Mara Zeitspieler diese Jeans-Strampelhose zeigte, war mir klar, zu was meine alte Cordhose berufen ist!


In 74er-Länge und 80er Breite für den Stoffwindelpo.

 

Und endlich auch mit Sternchen-Snaps!!! 

Warum ich noch nicht früher auf diese Idee gekommen bin, ist mit völlig schleierhaft. Und mit dieser Aktion habe ich nochmal getragene Kleidung geupcyclet, aber dazu ein anderes Mal...




Dienstag, 24. November 2015

Wandkissen

Heute zeige ich Euch eine Bestellung meines Mannes für unseren Sohn. Letzterer ist nämlich im Schlaf ein richtiger Maulwurf und gräbt sich gerne durchs Bett. Immer wieder hören wir nächtliches Geploter und wenn wir in sein Zimmer flitzen, um zu sehen, ob er wohlauf ist, müssen wir feststellen, dass er durch seinen aktiven Schlaf immer mit dem Kopf gegen die Wand stößt.

Es ist nicht so, dass wir schon versucht hätten, diesen Bereich zu polstern. Mit dem Stillkissen beispielsweise. Das geht schon - aber nur solange man es nicht als Kopfkissen nutzt.

So kam es, dass mein Mann sich den Katalog von J*ko-* angesehen hatte und dort die Wandkissen entdeckte. Den Preis empfand ich als happig, zumal keine der beiden Varianten wirklich in des Juniors Zimmer passt. Also haben wir gemeinsam (die beiden Herren und ich) den passenden Stoff besorgt und ich bin dann mal einen Nachmittag im Nähzimmer verschwunden.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, nur den Zeitbedarf hatte ich unterschätzt. Blöd auch, wenn man erst beim Annähen merkt, dass man ja nur halb so viele Bändel wie benötigt vorbereitet hat.

Nun aber genug der Worte, so sehen die Wandkissen in Juniors Zimmer aus:




Montag, 23. November 2015

Sportshirts

In meinem Activstoffe Überraschungspaket waren Funktionsstoffe, mit denen ich außer einer Probe-Still-Martha nichts anzufangen wusste.

Inzwischen habe ich aber meiner Mama daraus zwei Sporttops genäht.
 
DenSchnitt habe ich von ihrem Lieblingssporttop abgenommen. Hals- und Armausschnutte sind nicht versäubert oder gesäumt, und deshalb ganz flach.

Die Nähte sind Flatlocknähte - musste doch mein im Nähkurs erworbenes Wissen in der Praxis testen :)


Ich wünsche Euch allen einen guten Start in die Woche und schicke einen ganz lieben Gruß nach S-Zuffenhausen... Dieser eine Blog ist extrem leise.....

Donnerstag, 19. November 2015

Schlafräubermütze

Der kleine Jannik ist ja nicht das einzige Baby im Freundeskreis...  Hier hatte ich Euch ja schon einmal ein Geschenk für das Osterei Lukas gezeigt.

Bevor wir diese süßen Schuhe aber bei einem Babybesichtigungstermin übergeben hatten, hatte ich schon einen kleinen Nadelgruß mit der Post vorausgeschickt. Ja, ich gebe zu, sobald ich diese Geburtsnachrichten bekomme, habe ich immer den Drang, gleich was einpacken und verschicken zu müssen....

Nun gut, das klimperkleine Knotenmützchen habe ich bislang noch nicht gezeigt.



Der Plot ist ein Freebie von Mialoma über Stoff & Liebe.

linked @ kiddikram, m4b, Plotterliebe und für Söhne und Kerle

Mittwoch, 18. November 2015

Süsswasserpirat

Ich habe noch ein paar Sommerteilchen zum Aufarbeiten... Aber dank des wundervollen Sommers und der reichlichen Badezeit, ist das Posten ein wenig auf der Strecke geblieben...

Aus Trigema-Putzlappen habe ich ein klimperkleines Raglanshirt genäht und mit einem selbstgebastelten Plot versehen.


Zunächst hatte ich nur das Piratenschiff und den "Süßwasserpirat" geplant. Nach meiner Recherche zum Thema Süßwasserpirat habe ich zur Klarstellung noch den Bodensee ins Motiv mitaufgenommen. Denn genau so ist das gemeint: Pirat am Binnengewässer. :)

linked @ Plotterliebekiddikram, m4b, für Söhne und Kerle

Dienstag, 17. November 2015

Sneakerpuschen - die Dritte

Ich hoffe, ich langweile Euch nicht. Aber seitdem ich im Juni (echt, ist das schon soooo lange her...?) mein erstes und zweites Paar klimperkleiner Snsakerpuschen hab ich nochmal eins in Größe 27/28 - diesmal sogar für's eigene Kind ;-)



Und der Junior ist mächtig stolz drauf, was mich unheimlich freut!

Freitag, 13. November 2015

Babyshirt new Boy :)

Heute folgt der letzte Teil von Janniks Babygeschenken (hier und hier).
Das muss auch unbedingt heute sein, weil ich mich immer wieder darüber freue...
Im Sommer hatte ich bei Steffi (farbmäusle) ein Kaufshirt gesehen, dass sich hier nicht mehr ergattern ließ.
Also habe ich mir Trigema-Stoff und eine Schere geschnappt, etwas später den den Plotter angeschmissen und ein klimperkleines Babyshirt für den Oktoberankömmling meiner Freundin beplottet.




In den Kragen habe ich mit dem Maschinenalphabet den Familiennamen geschrieben. Leider nicht ganz mittig und durch die Rundung sind zwei Buchstaben auch nicht ganz akkurat.
Aber immerhin ist es Janniks Mama sofort aufgefallen - das hat mich natürlich auch sehr gefreut!

 
Und das ist nun das fertige Werk. Ich mag es.

Habt einen schönen Freitag, den 13. und ein schönes Wochenende!

linked @ kiddikram, m4b, FREUtag

Donnerstag, 12. November 2015

Monster-Liebe


Der Junior hat die Monsterliebe.

 Und wir haben nur zwei Kaufshirts mit Monstern drauf. Ihr könnt Euch vorstellen, was morgens passiert, wenn kein frisches Monstershirt mehr im Schrank ist...?!

Ja, genau!

Und deswegen hat Mama auch hier den Plotter bemüht und drei Kaufshirts gemonstert. Jetzt geht's. :)

linked @ Plotterliebekiddikram, m4b, für Söhne und Kerle

Mittwoch, 11. November 2015

Babygeschenke {Fortsetzung}

Der kleine Jannik (siehe hier und hier brauchte ja noch unbedingt eine klimperkleine Babyhose - hier in Gr. 68 aus Trigema Pique.



Und auch Janniks Mama wurde nach der Geburt nochmals bedacht... Ist sie doch eine, die für ihre Kinder alles einpackt - und dann selbst kalte Finger bekommt.

Ein Muff musste her!


Farblich ganz dezent, dafür ein wasserdichter und atmungsaktiver Oberstoff von extremtextil, den ich bereits auch für die Smokerabdeckhaube vernäht habe.
 
Innen ist ein kuscheliger Fleece, der mal eine Decke vm Möbelschweden war. Den Großteil der Decke hatte ich ja schon im Strampelsack und der Einschlagdecke vernäht.  Gefüttert ist er mit ein bisschen Innenleben eines Möbelschwedenkissens. Man hätte ja auch selbst draufkommen können, aber ich hab's bei Momolino gesehen. Meinen ersten und eigenen KiWa-Muff hatte ich lediglich mit Volumenvlies gefüttetr. Inzwischen hab ich ihn nochmals aufgetrennt und auch dort ein bisschn vom Kissen verschwinden lassen - sensationell!

Und weil ich schon einmal dabei war, habe ich auch die Buggy-Muffs nochmal aufgemacht und mit Kissen gefüttert. Danke, liebe Daniela für den Anstubser!

linked @ linked @ kiddikram, m4b, für Söhne und Kerle


Dienstag, 10. November 2015

Wickeljäckchen

Ich habe ja schon hier versprochen, dass ich die weiteren Babygeschenke für dem kleinen Jannik noch zeigen werde.

Janniks Mama mag ganz gerne kleine Kleidung, die man nicht über den Kopf ziehen muss. Ich habe es auch schon selbst erlebt, dass man manchmal entscheiden muss, ob man das Shirt zerreißt, oder das Kind köpft. Gaaaar nicht schön.

Deswegen habe ich das Wickeljäckchen aus der Ottobre 1/2014 genäht. Einmal in Gr. 56


Und wie ich später dann dank meines abgepausten Schnitts (beim Aufräumen desselben) festgestellt habe, noch eins in Gr. 74.


Und zunächst hatte ich mich gewundert, warum das sooooo viel größer ist. :)

Beim größeren Shirt habe ich die Seitenkanten mit Belegen gearbeitet, die so breit sind wie der Überschlag. Das fand ich einfacher.

Da das Shirt nur aus einem Schnitteil besteht, wurde schnell klar, dass das aus meiner Sicht extreme Stoffverschwendung ist. Da nähe ich eigentlich lieber Ärmel an...
Allerdings könnte man oder frau das auch nutzen, um Streifen interessant in Szene zu setzen (was ich nicht gemacht habe).

Vernäht habe ich Trigema Putzlappen und Sanetta Bündchen - die sind zum Einfassen echt herrlich!
Und bis der Jannik auf Größe 74 angewachsen ist, trägt unsere Krabbe die Gr. 74 Probe  :)))



Montag, 9. November 2015

kurze Sporthose für Papa

Heute zeige ich Euch nur schnell ein Ruck-zuck-Projekt mit Schummerbild :)
Mein Mann hatte eine Sporthose von der Katzenmarke, die am Beinsaum einen Gummizug hatte. Der war durchgescheuert und er wollte die Hose entsorgen. Gleichzeitig war er auf der Suche nach einer kurzen Hose für daheim. Also ran an die Schere, oberhalb der Knieabnäher abgeschnitten und gesäumt. mit dem Meshfutter nicht ganz einfach, aber für die Couch ist das gut so. Und wesentlich billiger als ne neue Hose :)

Freitag, 6. November 2015

Herbsttischdecke und fallende Blätter

Letzen Freutag musste ich leider sehr unfreiwillig aussetzen.
Nachdem meine liebe Lieblingsoma (und somit letztes Großelternteil) verstorben ist, war mir nicht besonders nach Freude. Nun sind viele Tränen geweint und unser Leben geht weiter, so ist das nun einmal. Es ist schon bedrückend - man weiß, es wird passieren, aber es fühlt sich trotzdem immer noch zu früh an. Ja, meine Oma wäre im Januar 97 geworden. Den 96. Geburtstag feierten wir mir dem 6 Tage alten achten Urenkel in der Runde. Wenn ich auf das vergangene Jahr zurückblicke, bin ich unendlich stolz, dass meine Oma noch in ihrer geliebten Wohnung bleiben konnte und geistig bis zur letzten Sekunde da war. Ich kann mich inzwischen sehr darüber freuen, dass es ihr vergönnt war, meine Hochzeit mitzuerleben und meine beiden Kinder kennenlernen konnte. Auch wenn ich sie am liebsten noch bei der Einschulung der beiden Lütten dabeigehabt hätte.

Auch bei unserer neuen Herbsttischdecke sind meine Gedanken oft bei meiner lieben Oma. Hatte sie doch die Angewohnheit, dass sie Tischdecken immer schön glatt gestrichen hat. Und ihr Gegenüber musste dabei immer aufpassen, dass die Decke beim ihm nicht abwandert.



Das ist da schöne an den Erinnerungen - sie kommen nicht alle auf einmal, sondern zumindest bei mir immer nach und nach.

Wenn ich das Bild von meinem Bauernbrot nach einem Rezept von Hannes Weber sehe, freue ich mich auch, dass ich der Oma mal einen Laib gebacken hat und sie sich nicht nur darüber gefreut, sondern das Brot ihr auch geschmeckt hat.



Oma, Du fehlst uns!

Donnerstag, 5. November 2015

Mama Shirt Liv


Mit dieser Elaine von pattydoo bin ich heute noch spät bei rums dabei... Leider kann ich nicht mit schönen Tragebildern dienen. Das Shirt hätte ich ruhig für meinen persönlichen Geschmack um 8 cm verlängern können und der Trigema-Putzlappenstoff  ist auch nicht unbedingt für eine gelungene Umsetzung förderlich. Und die noch vorhandenen überschüssigen Pfunde stehen dem angegossenen Sitz für die genähte Größe auch etwas entgegen - aber das wird :)

Die Zwillingsnäht im Saum mit Kontrastgrau gefällt mir, auch wenn sich zwischen den beiden Nähten so ein Hubbel bildet. Wahrscheinlich sollte ich mich tatsächlich mal an die Schraube an der Unterspulenkapsel wagen, wie Anne es beschrieben hat.

So, jetzt muss ich mich beeilen, mal bei den anderen Mädels vorbeizuschauen.


Dienstag, 3. November 2015

Windelkinderwagen und Babygeschenke

Nachdem das Baby zu diesem Babypartygeschenk nun geboren ist, muss ich Euch endlich mal meinen Windelkinderwagen zeigen....


Das gestreifte ist ein Halstuch, das im Nähkurs entstanden ist.




Dazu gab's noch die obligatorische U-Heft-Hülle für den kleinen Stuttgarter:



Hier noch namensnackt :)

Der Eulenstoff im Inneren hatte ich auch schon zur Mutterpasshülle verarbeitet. Auch die Schrift für die Plotts sind die gleichen :)

Weil'S ein Herbst-Kind ist, ist das Impfpassfach mit Herbstblättern


und hier mit Namen ;)




Ich bin ganz verliebt in die Hülle... Genäht habe ich wieder - Achtung, Überraschung!!! - nach der mehrfach bewährten Anleitung von filumas
Was noch verschenkt wurde, zeige ich Euch ein anderes Mal.

Habt einen schönen Tag!

linked @ kiddikram, creadienstag, , m4bMeertjeH(andmade)O(n)T(uesday) und DienstagsDinge