Montag, 30. Juni 2014

Heute startet das (lang ersehnte) Hip Bag Sew-Along bei Schnabelina.
 
Hier wird es mal wieder eine tolle, kostenlose Anleitung geben, die durch ihre Variations- und Kombinationsmöglichkeit eine gefühlte Million verschiedene Möglichkeiten bietet, eine Hüfttasche zu nähen :)
 
Schnabelinas HipBag Sew Anlong
 
Ich freu mich auf den Startschuss und wünsche Euch allen einen guten Wochenstart!

Dienstag, 24. Juni 2014

Bettbezug

Der Urlaub ist vorüber und ich poste wieder :)
 
ALs ersten Streich zeige ich am heutigen Creadienstag einen Bettdeckenbezug, passend zum hier gezeigten Kopfkissenbezug. Dafür wurde nun auch der schwedische Deckenbezug zweigeteilt und war mein Ovi-Erstlingswerk.
 
Jetzt haben wir erst einmal genug Bettwäsche :)
 
 
Ab damit auch zu Meertje, kiddikram und made4boys
 

Freitag, 13. Juni 2014

Herzlich willkommen in meiner Handwerkskiste!

Liebe Seitenmitglieder,

nachdem ich bei Anne den Hinweis auf Seitenmitglieder fand, habe ich meinen Blog mal genau unter die Lupe genommen und festgestellt, dass ich jetzt endlich auch weiß, wer meine fünf Follower sind!!!!

Die Erleuchtung kam, als ich mal einen anderen Browser benutzt habe, denn Firefox zeigt Euch leider nicht an.

Also hole ich meine Willkommensgrüße am heutigen FREUtag nach, weil ich mich sowohl über die fünf Follower als auch über meine sensationelle Erleuchtung gefreut habe!!!

Herzlich willkommen Steffi (Farbmäusle), Nähoma (Oma macht das schon), Sulevia, Christine (Kindhayt), Anne (Die Quetschkommode)!!!!

Auch über etwas anderes habe ich mich diese Woche gefreut: über eine kleine Eingebung! :)
Ich habe es gestern endlich geschafft meine Toni zuzuschneiden. Weil ich nicht so der Feststecker mit Stecknadeln bin, schneide ich immer am Schnittmuster entlang und versuche es so gut wie möglich festzuhalten. Bis gestern. Da kam mir nämlich die Erleuchtung: Jetzt nehme ich Reiseführer, um den Schnitt auf dem Stoff zu beschweren! Die sind nämlich recht klein und haben dennoch ein ganz gutes Gewicht. Um das Papier zu halten, wo es liegen soll, reicht es auf jeden Fall. :)



Einen schönen Freutag und vor allem ein schönes, sommerlich warmes Wochenende!

Donnerstag, 12. Juni 2014

verlorene Hülle

Mein Post mit der MuPa-Hülle war irgendwie weg, deshalb hier nochmal (und hoffentlich dauerhaft!)
 
Endlich hab ich was für mich gemacht. Zugegebenermaßen war die Hülle schon seit ein paar Wochen fertig, da ich mir aber aufgrund der Erfahrungen vom Januar nicht sicher war, ob der Krümel bei uns bleiben mag, war ich zunächst sehr zurückhaltend.
 
Bis jetzt sieht aber alles gut aus und der Krümel wächst gut! Bislang bin ich - zum Glück - völlig beschwerdefrei. Nur der Geburtstermin lässt sich noch nicht so genau absehen. Der rechnerische Termin will mal gar nicht zur Größe passen und nach den Messungen gibt es auch immer wieder nette Abweichungen. Es bleibt ja ohnehin spannend bis zum Schluss :)
 
Und so ist er nun verpackt, mein neuer Mutterpass, der nach der Anleitung von Miss Margerite entstanden ist.
 
Den süßen Schneckenstoff hatte ich mal irgendwo mitbestellt, die Zackenlitze (endlich hab ich das auch mal benutzt!!!!) ist vom örtlichen Stoffhändler und der rote Stoff ist vom Schweden. Innen habe ich den dünnen Sternchenstoff genommen, der für den Croozer Sonnenschutz besorgt wurde.
 
So ist also auch die st6offliche Verbindung vom Zellhaufen bis zum künftigen Passagier geschaffen :)
 
Obwohl ich ja sonst nicht so der Tussi-Typ bin, musste auf den MuPa dringend eine flitzerglitzer-Flexfolie.
 

   die Rückansicht
 seht her, ich nutze nen Zierstich :)



 mit Tasche für die US-Bilder
 
Einen schönen RUMS-Tag!!!!!

Dienstag, 3. Juni 2014

Liegestuhlbezug

Nach zwei Wochen grippalem Ausfall bin ich endlich mal wieder bei creadienstag, Meertje, kiddikram und made4boys dabei!
Mich hat es tatsächlich so derbe erwischt, dass ich weder Lust zum Zuschneiden, noch nähen oder bloggen hatte. Und das will wirklich was heißen. Aber langsam geht's bergauf und ich sammle wieder neue Kräfte.
Drum kann ich endlich auch mal zeigen, was schon vor zwei Wochen - vor meinem Ausfall - entstanden ist.

Mein Papa hat mir einen Kinderliegestuhl mit einem kaputten Bezug gezeit und gefragt, ob ich da was nähen könnte. Ausgemessen war's dann schnell. Der Papa hatte ja mal in Windeseile meine Etagere zusammengebaut, also konnte ich ja nur zusagen.
Drei Tage später war das Werk vollbracht.

Der Stoff stammt vom Schweden und ist mit der Ovi versäubert worden (ja, ich muss sie ja auch mal benutzen). Rechts und links habe ich mit einem Wabenstich gesäumt, dadurch ist der Saum schön flach geworden. Oben und unten wurde Der Stoff vor dem Antackern (ja, der Papa hat so einiges Gerät) einfach nur doppelt eingeschlagen.

Jetzt kann sich's der Junior in Omas & Opas Garten gemütlich machen.


Bis unser eigener Garten Gemütlichkeitsfaktor hat, wird wohl noch einige Zeit vergehen - diesen Sommer ist es auf jeden Fall nur ein Erdloch :(