Dienstag, 23. Dezember 2014

Wickeltasche für Papas - Gag-Geschenk

Ein früherer Studien- und jetzt Arbeitskollege wird Papa. Klar, dass das Kind eines Fussballers eine Luftballonhülle  - natürlich mit Luftballon - bekommt:


Für Papa gibt es eine Wickelschürze - aus abwischbarem Wachstuch aus der Wachstuchverkauf-Restekiste.
In männlichem blau :)

Dazu habe ich einfach die Anleitung für eine Gartenschürze abgewandelt (ich habe keinen Gartengerätebändel angenäht. Ich habe die Rückseite aus Taft genäht (ist ja nur ein Gag-Geschenk) und der Gürtel ist aus Taft mit Bundfix. Ein paar Druckknöpfe ran und fertig. Bei mir sieht das kugelbauchbedingt etwas unförmig aus und soll nur zeigen, wie das Ganze gedacht ist:)

Und Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf die Geburt dieses Babys freue.... Weil ich weiß, dass der Papa dieses Babys über diesen Spaß lachen kann und ich mich sooooo drauf freue, das Geschenk zu übergeben! Was die Mama des Kindes bekommt, zeige ich dann im neuen Jahr :)



ab mit Dir zum Creadienstag, zu Meertje, Kiddikram und M4B

Montag, 22. Dezember 2014

Großer Bruder U-Heft-Hülle

Ganz schön unfaier, wenn man für's Bauchbaby eine U-Heft-Hülle näht, und der große Bruder eine aus Platik in Verwendung hat. Der anstehende U-Termin hat mich dann etwas motiviert, diesen Missstand zu beseitigen. Genäht habe ich wieder nach der mehrfach bewährten Anleitung von filumas.  Wenn man eine Anleitung mehrfach nacharbeitet, sollte man meinen, dass man keine Fehler mehr einbaut. Mir gelingt es auf jeden Fall, wirklich jedes Mal die Nahtzugabe beim Impfpassfach zu unterschlagen. Das ist dann etwas fummlig, geht aber :)

Die Vorderseite sollte noch mit dem Namen beplottet werden. Das erledige ich aber in einem Aufwasch mit dem Namensplott bei der Bauchzwerghülle .


  










Ab den Post zu Kiddikram und M4B.

Samstag, 20. Dezember 2014

Des Juniors Fahrradsattel

Ein Fahrradsattelschutzbezug aus Wachstuch stand lange auf meiner To-Sew-Liste. Und seit der Junior im Oktober mit dem Radl zum Kindergarten fährt, hat er auch endlich einen Fahrradsattelbezug bekommen. Weil die Rabenmutter nicht immer Taschentücher bei sich führt, um einen nassen Sattel abzuwischen. So bleibt der Bezug drauf und wenn er nass ist, nehm ich ihn ab und trag den Bezug heim. Im Schuppen kommt er zum Trocknen wieder über den Sattel und gut ist. Junior ist zufrieden und ich auch. Außer, dass ich für mich noch immer keinen gebastelt habe :(



Und jetzt flitz ich bei u M4B und Kiddikram vorbei und wünsche Euch einen wunderschönen Tag!!!

Freitag, 19. Dezember 2014

Schnabelina Bag

Das ist wirklich ein Grund zum Freutag-Freuen:
Seit Januar war sie zugeschnitten: meine Schnabelina Small Bag aus Stoffen vom Möbelschweden. Und Dank MuSchu konnte ich das Projekt endlich mal zu Ende bringen. Die Anleitung it ja idiotensicher und eigentlich nur beeindruckend - welche zahlreichen Möglichkeiten ein FreeBook bietet.

Danke, liebe Rosi!!!

Ich habe meine SchnabelinaBag schlicht gehalten - ohne Patches, ohne Inneneinteilung. Ich finde sie für eine SMALL-Bag ziemlich gross - da geht was :)

Für das Innenleben habe ich Wachstuch gewählt, so ist dieses Täschen ein guter Begleiter zum Baden oder auch zum Transport von Lebensmitteln.

Wichtig war mir der geschlossene Reißverschluß. Dank der hervorragenden Anleitung war das echt einfacher als gedacht. Ich freu mich und trotz einiger Fehler, die ich eingebaut habe (zum Beispiel die Träger bis ganz oben mit eingenäht....) bin ich mächtig stolz und das Täschchen wird fleißig ausgeführt!





Und ich freue mich, meine SchnabelinaBag auch bei Taschen und Täschchen zeigen zu können!

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Spielkartenetui

RUMS! Dieses Kartenetui für Kartenspiele ist endlich fertig und löst nun die kaputte Plastikumverpackung der Rommee-Karten ab, die wir im Sommer gerne zum Baden mitnehmen. Jetzt fehlt nur noch der Sommer :)



Mittwoch, 17. Dezember 2014

Unser Willi


Endlich komme ich mal dazu, Euch Willi, den Wal, vorzustellen. Entstanden ist er im Dezember 2011, kurz vor der Entbindung vom Junior. Die Idee entstammt dem Buch "Meine Kuschelfreunde"  und als kleines Extra habe ich ihn mit Knisterflossen (Bratschlauchfolie) genäht.


























Wäre ich damals auch schon schlauer gewesen, hätte ich vor dem Aufnähen des Mundes die beiden Stoffteile an der Vorderseite schon einmal zusammengenäht. Naja, so hat Willi eben einen Knick im Mund, das macht ihn besonders einzigartig :)

Auch hier kam ein Baumwollstoff vom Möbelschweden zum Einsatz und ein Frottee-Rest von meinen Kuhwaschlappen, die ich mal zusammen mit selbstgegossener Seife verschenkt hatte. Die muss ich auch mal noch zeigen....


So, Willi schwimmt nun zu M4B und Kiddikram und Euch wünsche ich einen schönen Tag!

Dienstag, 16. Dezember 2014

Weihnachtstischdecke

Dieser Post richtet sich vor allem an Frau H., die sich vor kurzem über meine unrote Weihnachtstischdecke freute.
Diese hier habe ich nämlich extra für die Adventssonntage und die Weihnachtsfeiertage genäht :)

Einen schönen creadienstag und viel Spaß beim Stöbern bei Meertje!

Montag, 15. Dezember 2014

Sonnensensorverstecker

kreatoiv oder primitiv...? Dazu gibt es auch einen passenden Blog, auf dem ich gerne mal vorbeisurfe....
Jedenfalls ist unter diesem Stichwort dieser Sonnensensorverstecker entstanden:


Ja, andere Leute bedienen Ihre Rollläden einfach manuell. Wir haben uns einen Sonnensensor geleistet, weil wir nach Süden viele große Fensterflächen haben und im Sommer gerne die Wunder der Technik nutzen wollten, um automatisch für Beschattung zu sorgen. Nun hatten wir einige Wochen wegen des anhaltenden Hochnebels kaum Tageslicht. Da zeigte sich am Freitag endlich wieder einmal die Sonne und *zack* gingen die Rollläden runter. Als mein eingener Nachbar hätte ich mich köstlich amüsiert: Sonne raus - Rollläden runter - sofort wieder hoch - keine 5 Minuten Rollläden wieder unten - und wieder rauf.
Da hatte mein Gatte die zündende Idee: Der Sendor lebt nun im Dunklen. Mit einem Reststoff von der Smokerhaube  war das auch innerhalb von einigen Minuten kostengünstig gelöst. Und dank der Beschichtung des Stoffes, ist es unter dem Versteckerle echt richtig dunkel. Und Wir lassen jetzt wieder die Sonne rein - wenn sie denn schon einmal für uns scheint!

Freitag, 12. Dezember 2014

Schnullerdrache

Heute ist FREUtag!!! Jippiiiie!
Und diese Woche ist endlich der Schnullerdrache für den Bauchzwerg fertig geworden. Für die Unterseite habe ich ein Moltontuch mit beigen Streifen verwendet und die Oberseite ist ein grünes Handtuch vom Möbelschweden gewesen. Sämtliche Zacken sind aus Baumwollstoffresten und der ganze Drache kann bei 60°C in die Maschine :))) Der Schnullerhalter ist von einer M*M-Schnullerkette recyclet und für den Fall gedacht, dass auch der nächste Spross nur Schnullis mit ohne eigenen Ring akzeptiert.

Ganz schön groß ist der. Und ich bin stolz wie Oskar. Jetzt hat jedes Kind in den letzten Schwangerschaftswochen von Mama noch was zum Schmusen genäht bekommen! Für den Großen hatte ich damals den Wal Willi aus dem Buch "Meine Kuschelfreunde" mit Knisterflossen genäht. Gezeigt hab ich den glaub auch noch nicht... Muss ich mal nachholen :)

Aber hier nun ein paar Bilder von unserem Schmusedrachen. Und ja, sticken ist nicht meins....





Und Frau H.möchte ich noch als neue Leserin begrüßen. Für Sich hab ich noch was am Creadienstag :))))

Ich wünsche Euch einen schönen Freutag und ein fantastisches drittes Adventswochenende!!!!
Und jetzt fliegt der Drache rüber zu Kiddikram und M4B

Dienstag, 9. Dezember 2014

Geburtstagsshirt

Wie schon im vergangenen Jahr habe ich für den Junior ein Kaufshirt zum Geburtstagsshirt gepimpt :)
Diesmal habe ich eine neongrüne Flexfolie und die Plottervorlage von kaianja genutzt.

Mit dem Ergebnis bin ich hoch zufrieden. Nach dem Geburtstag gibt es dann auch noch ein Tragefoto :)


So, Ladies, dann luscher ich mal bei creadienstag, Meertje, M4B und Kiddikram, bevor ich mich wieder an die Maschine schmeiße :)

Freitag, 5. Dezember 2014

Babymützenparade

Drei klimperkleine Wendemützen sind entstanden. 
Die Bruder-Mütze und die Mädchen-Mütze sind aus streichelzarten Stöffchen aus dem letzten Überraschungspaket von aktivstoffe . Und weil es sich dabei um Geschenke zur Geburt eines kleinen Mädchens für eben dieses und ihren großen Bruder handelt, zeig ich diese Werke nicht nur beim Freutag, und bei Kiddikram, sondern auch bei Made4Boys und Meitlisache :)

 





Dieses Mützen ist für den Bauchzwerg :) Stofflich passend zu meiner geliebten Martha! Nur hätte ich es lieber bleiben lassen sollen, den Rand abzusteppen *grummel*




Donnerstag, 4. Dezember 2014

Weihnachtliche Tischdecke




Endlich RUMSt es bei mir wieder!!! Und zwar mit einer weihnachtlichen Tischdecke. Die soll aber nur der erste Streich gewesen sein :)


Unser Tisch hat eine Bootsform, die ich auf den Stoff übertragen habe. Dann mit der Ovi versäubert und schmalkantig gesäumt. Mehr war leider nicht drin. Briefecke krieg ich nicht hin, weil die Ecken nicht rechtwinklig, sondern eher rund sind.


 
Und den meisten Leuten ist ohnehin wichtiger, was auf die Tischdecke den Tisch kommt, als wie die Tischdecke gesäumt ist :)
In diesem Sinne eine schöne Adventszeit!!!!

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Hau-Ruck-Handschuhe

Mindestens genauso schnell wie die letzte Runde Kindergartenschlappen sind diese Handschuhe nach dem bewährten Schnitt von Pattydoo (Cosy Hands) enstanden.
Bei dem Schnitt find ich super, dass der Daumen groß genug ist, um die Handschuhe ganz schnell und einfach anzuziehen. Die Farbwahl lässt für einen fast Dreijährigen sehr zu wünschen übrig, aber dafür ist das Stöffchen sehr funktionell - nämlich ein Windstopper-Fleece von funfabric. Und ursprünglich wurde der zum Füttern des Stirnbandbereichs der Häkelmützen verwendet, weshalb ich mich für gedeckte Farben entschieden hatte... Aber das Stöffchen ist viel zu praktisch, um es auf die nächste Mütze warten zu lassen :)
Außerdem konnte so das Füttern der Handschuhe entfallen und sie sind nicht zu dick und trotzdem schön warm - vor allem beim Fahrradfahren finde ich den Windstopper für sehr vorteilhaft!

Ab damit zu Kiddikram und M4B.

Dienstag, 2. Dezember 2014

Eulige U-Heft-Hülle

Nach der bereits bewährten Anleitung von filumas ist für den Bauchzwerg eine eulige U-Heft-Hülle entstanden. Ich habe den Stoff als fertigen Zuschnitt im Kinderstoffzimmer entdeckt und mich spontan verliebt. Geht für Jungs und Mädchen, gell...?
Noch gut vier Wochen... Und noch so viel zu erledigen, bzw. auf dem Blog zu zeigen.... *aaaaaaaaaaaaah, mir rennt die Zeit!!!!*






Am linken Rand sollte noch Platz für den Namen bleiben, der noch dreaufgeplottet werden wird - aber erst wenn er Namen auch vergeben wurde :)




Mit Impfpass-Fach in der vorderen Lasche

mit Zierstichen :)


Mein heutiger Beitrag zum Creadienstag und zu Meertje, Kiddikram und M4B.

Montag, 1. Dezember 2014

Hau-Ruck-Kindergartenpuschen

Ganz spontan ist nach dem Farbenmix-Kreativbook ein paar Lederpuschen für den Kindergarten entstanden. Rechts in grün, links in rot. Ohne Applikation, ohne Schnickschnack, dafür ruckizucki :)
Ab zu zu Kiddikram und M4B.

Freitag, 28. November 2014

Nikolausstiefel





Der Nikolausstiefel für den Junior ist nach dem FreeBook von sandravoncoelnerliebe entstanden.
Den können wir gleich im Kindergarten abgeben... :)
Es hatte den Junior schwer beschäftigt, dass er keine Socke hat - da musste Mama sofort handeln!
Der Innenstiefel ist aus der Unterlage von einem alten Bügelbrettbezug, den ich nun fast vollständig wiederverwerten konnte. Das Freut mich und drum wandert dieser Stiefel zum Freutag, zu Kiddikram und M4B.

Dienstag, 28. Oktober 2014

Gespenstertaschen - Wooooohoooooo


Es hat mich sofort gepackt, das Geisterfieber, als ich bei Frau Scheiner die zuckersüßen Gespenstertaschen gesehen hatte - obwohl ich kein echter Halloween-Anhänger bin...

Ich hatte mir mal in einer Restekiste einen süßen Halloweenstoff (ohne konkrete Verwendungsabsicht) gekauft, der nun rief "Vernäh' mich!". Leider war der Rest zu kurz. Also habe ich das Schnittmuster verkleinert (auf DIN A5) und so zwei kleine Täschchen genäht.

Mein Junior geht eh noch nicht klingeln und so kann ich die Süßis für klingelnde Geister ganz gut portionieren :)

Weil ich zu faul war, eine Kette aus Jersey zu machen, habe ich kurzerhand beim letzten Baumarktbesuch ein kleines Stückchen Kett erstanden, mit dem meine Geister nun rasseln :)


Herzlichen Dank nochmal an Frau Scheiner für die tolle (und einfache) Anleitung!!!!

Euch einen schönen Creadienstag und viel Spaß beim Stöbern bei Meertje und Kiddikram ;)


Freitag, 24. Oktober 2014

Abdeckhaube für den Smoker

Heute ist ein Mega-FREU-Tag:
Zuerst habe ich Schnabelinas Probenähaufruf für das Jumpsuit gelesen und mich sofort beworben.

Als ich nach Hause kam, war in unserem Paketkasten ein Paket, das gerade so reingepasst hat:


Das kam vom Wachstichverkauf, über den ich hier schon einmal berichtet hatte. Der Inhalt war reichlich:




 Teilweise sind das sehr große Stücke.

Dann habe ich mir den Schnitt für die Zicky-Zacky-Bag gekauft. Hatte mich schon lange gejuckt :))))

Heimlich freue ich mich noch über das, was ich in letzter Zeit habe entstehen lassen und noch nicht zum Zeigen gekommen bin... Und ich freue mich sehr über mein Nähzimmer, in dem ich alles liegen lassen kann. So kann ich auch mal in Zeiten, in denen der Göttergatte E-Mails checkt, ein paar Tragestiefelchen zuschneiden. Und wenn die Zuschnitte dann nur noch auf's Zusammennähen warten, geht es ja meistens ruckizucki...

Aber am meisten freut mich, dass ich ein lange geplantes Projekt zeigen kann:

Die Abdeckhaube für des Göttergatten Supergrill



Der Stoff ist von extremtextil, die Stöffchen für spezielle Bedüfnisse anbieten.
Ich habe bewusst darauf verzichtet, den Schornstein separat zu verhüllen: zum einen spare ich so eine Naht (und vermeide eine potenziell undichte Stelle), zum anderen liegt die Abdeckung dann auch nicht vollständig auf dem Grill auf, was meiner Meinung für eine bessere Unterlüftung und geringere Kondenswasserbildung sorgt. Befestigt wird die Abdeckhaube mit 4 Bändern, die um die Beine geschlungen und mit einer KamSnap am Saum geschlossen werden. Der Wind trägt uns das Ganze also nicht weg und Luft kommt drunter.
Bislang ist der Grill so trocken geblieben. Weil mein Mann nicht drauf achten möchte, die Haube rechts- oder linksrum über den Grill zu schmeißen, ist das untere Ende schief, weil das Teil ausgebreitet einfach nur rechteckig ist. Ihr seht also, es sind alle zufrieden!

Einen schönen FREUtag!!!

Donnerstag, 23. Oktober 2014

RUMs und Babyplot-Finale

So, das ist nun mein letzter RUMS mit den cute rockin' bones!
Auch hier habe ich wieder ein vorhandenes Shirt, das diese dämlichen Füßchen drauf hatte, gepimpt. So gefällt es mir 100mal besser. Und auch wenn ich die Plottervorlage ursprünglich wegen dem Skelett gekauft hatte (ja, ich geb's ja zu!), gefällt mir das Ganze so wesetnlich besser.
Ein Tragefoto muss ich mal noch nachreichen, mein Fotograf ist nur leider selten zu Hause und wenn, dann trage ich oft nicht diese Sachen.
Ich bin zwischenzeitlich in SSW 31 angekommen und noch nicht so rund, wie ich dachte, dsas ich sein werde. Deshalb sehen manche Schwangerschaftssachn auch noch ein wenig seltsam an mir aus. Finde ich zumindest.

Dienstag, 21. Oktober 2014

Spucktücher


Beim Möbelschweden  hatte ich mir mal einen kleinen Handtuchvorrat angelegt. Das grüne habe ich jetzt angeschnitten und nach dem Frabenmixfreebook ein paar Spucktücher genäht. Eigentlich mit Baumwollstoffen, bis auf das ganz rechte, deshalb kräuselt sich das am Rand. Das ist ein ganz flutschiger Jersey, der als Verpackungsmaterial in meinem Aktivstoffe-Überraschungspaket drin war und grad so für das Spucktuch gereicht hatte.
Die beiden in der Mitte sind Schwedenstoffe, den linken mit den Tieren hatte ich mal für den Croozer Sonnenschutz bei Karst*dt gekauft.


Den Rest vom grünen Handtuch möchte ich für diesen Schnullerdrachen verwenden :)
Und jetzt schau ich mal noch bei kiddikramCreadienstag und Meertje rein! Einen schönen Tag Euch noch!